Kommissionierleitsystem

Das RELAG-System® – KLS ist die passende Lösung zur kontrollierten Abwicklung von  Kommissionieraufträgen. Das Kommissionierleitsystem ist sowohl zur Online-Kommissionierung, als auch für eine Kommissionierung mit Belegen einsetzbar.

Für die Organisation der Kommissioniervorgänge stehen eine Vielzahl von technischen Integrationsmöglichkeiten, wie die Anbindung von mobilen Lesegeräten,  Datenbrillen/Pick-by-Vision, Pick-by-Voice-Devices oder RFID-Tags zur Verfügung. Durch die Einbindung dieser Geräte können lagerrelevante Daten schnell und fehlerfrei erfasst und online verarbeitet werden.

Lagerzonen im Kommissionierleitsystem

Verwaltung von Lagerzonen

Das RELAG-System® ermöglicht eine Verwaltung von Lagerzonen welche nach unterschiedlichen Vorgaben definiert werden. Dabei kann es sich um ABC-Zonen handeln, welche sich anhand der Umschlagshäufigkeit eines bestimmten Artikels errechnen. Das RELAG-System® bietet auch hierzu mit dem Modul der ABC-Analyse entsprechende Unterstützung.

Durch Gewichtsvorgaben, Volumina der Lagereinheiten und Klimazonen können bestimmte Lagerbereiche (XYZ-Zonen) innerhalb eines Lagers erstellt werden. Dabei kann es sich auch um artikelspezifische Lagerbereiche handeln. Auch die Zuordnung in Festplatzbereiche ist möglich, wenn dieser Bereich z. B. für beleggeführte Kommissioniervorgänge benutzt werden soll.

Varianten der Kommissionierung

Das RELAG-System – KLS bietet verschiedene Möglichkeiten der Kommissionierung an. Die 2-stufige sequentielle Kommissionierung dient der Optimierung von Lagerbewegungen bei der Entnahme.

Es werden Aufträge zusammengefaßt und die gemeinsam vorhandenen Artikel unter Berücksichtigung von Chargennummern und dem Entnahmekriterium mengenmäßig berechnet. Für die Zusammenfassung können beliebig viele Aufträge herangezogen werden. In der zweiten Stufe werden alle kommissionierten Artikel dem entsprechenden Auftrag zugeteilt.

Haben Aufträge sehr viele Auftragspositionen, besteht die Möglichkeit einer parallelen Kommissionierung. Damit kann der Auftrag in Teilen bearbeitet werden, um zum gewünschten Termin den Gesamtauftrag fertiggestellt zu haben. Für diese Fälle bietet das RELAG-System® die Möglichkeit, den Gesamtauftrag in mehrere Unteraufträge aufzuteilen. Diese Unteraufträge können zum jeweils günstigsten Termin gestartet werden.

Multi-Order-Picking, Kommissionierscheinsplit und Großmengen

Durch Multi-Order-Picking werden die für das jeweilige Kommissioniergerät möglichen Aufträge zeitgleich in die jeweiligen Auftragsbehälter (Versandkartons) kommissioniert. Es werden also von einem Mitarbeiter bei einem Kommissioniervorgang mehrere Aufträge in einem Arbeitsschritt zeitoptimiert erledigt.

Das RELAG-System®– KLS kann somit analog seiner Algorithmen einen Auftrag auf verschiedene Lagerbereiche aufteilen, dort entsprechend abarbeiten und zum Versand wieder zusammenführen.

Die Kommissionierung von Großmengen findet bei Artikeln Anwendung, welche sinnvoll direkt aus den Regalen kommissioniert werden können. Diese Großmengen sind artikelspezifisch und können durch den Benutzer selbst definiert werden. Bei einer solchen Kommissionierung wird die Ware direkt von Paletten kommissioniert.

KLS als Informationsquelle

Das RELAG-System® – KLS dient auch als Informationsquelle. Der Bediener kann sich jederzeit einen Überblick über alle offenen Aufträge und deren Status verschaffen. Es können optional die einzelnen Positionen eines Auftrages aufgelistet werden, wobei Eilaufträge dabei besonders gekennzeichnet sind. Sobald eine Lagerbewegung gestartet wird, wird diese für den jeweiligen Lagerbereich wegoptimiert und in entsprechender Reihenfolge eingeleitet.

Kommissionierleitsystem Handgerät

Bei einer Einlagerung in den Kommissionierbereich wird entsprechend den durch das System vorgegebenen Kriterien ein gültiger Lagerplatz gesucht. So können z. B. Anbruchpaletten aus der Produktion immer gleich direkt in den Kommissionierbereich verbucht werden. Ist in dem zugeordneten Bereich kein freier Platz verfügbar, weicht das RELAG-System® automatisch auf einen anderen Lagerplatz aus, welcher auch die Anforderungen der Transport- oder der Lagereinheit erfüllt.

Modularer Aufbau

Das RELAG-System® – KLS kann durch weitere Modulbausteine ergänzt werden. Durch die Funktion „Verplanen“ besteht die Möglichkeit, bestimmte Artikel für eine spätere Auslagerung zu reservieren. Somit wird verhindert, dass die Artikel, welche für einen bestimmten Auftrag verwendet werden sollen, zwischenzeitlich für andere Zwecke benutzt werden.

Es können auch Artikel verplant werden, welche noch gar nicht im Lager vorhanden sind, deren Eintreffen aber erwartet wird. Kann ein vorhandener Auftrag nicht vollständig abgearbeitet werden, besteht die Möglichkeit, alle bereits für diesen Auftrag abgearbeiteten Auftragspositionen als Teilmenge auszuliefern. Dies wird an die übergeordnete ZEDV gemeldet.

Die nicht bearbeiteten Auftragspositionen bleiben im RELAG-System® weiterhin erhalten und können zu einem beliebigen Zeitpunkt wieder zur Abarbeitung freigegeben werden. Ist die Teilmengenauslieferung nicht erlaubt, kann durch die Fehlmengenverwaltung die benötigte Ware direkt dem unterbrochenen Kundenauftrag zugeordnet werden, so dass eine unverzügliche Fertigstellung des Auftrags erreicht wird. Der Nachschub kann auch komfortabel mit dem RELAG-System® – MLS geliefert werden.

Kommissionierleitsystem Modulbausteine

Das Kommissionierleitsystem im Überblick

Vorteile des Kommissionierleitsystems:

  • Online-Kommissionierung und Kommissionierung mit Belegen
  • Möglichkeit der Anbindung mobiler Lesegeräten, Datenbrillen/Pick-by-Vision, Pick-by-Voice-Devices & RFID-Tags
  • Verwaltung von Lagerzonen und ABC-Analyse
  • 2-stufige sequentielle Kommissionierung
  • Parallele Kommissionierung (Kommissionierscheinsplitt)
  • Multi-Order-Picking und Teilmengenauslieferung
  • Vorkommissionierung
  • Materialfluss und Produktionsversorgung
  • Dashboard zum Auftragsstatus
  • Pick & Pack
  • Fehlmengenverwaltung
  • Permanente Inventur
  • Nachschubverwaltung
  • Einhalten des FIFO-Prinzips
  • Verfall- und Mahndatenverwaltung
  • Viele Funktionen durch Modulbausteine erweiterbar
Waren Kommissionierung

Multi-Order-Picking mit mobilem Kommissioniergerät

Kann das RELAG-System®  KLS ihren Anforderungen entsprechen?

Das Know-How der SEP Logistik AG liegt in der Optimierung und der Steuerung der internen Logistik von Unternehmen und Organisationen. Setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung und teilen Sie uns Ihre Aufgabenstellung mit. Sie erhalten von uns zeitnah eine Einschätzung der Machbarkeit und einen Kostenvoranschlag.